Bereits um 9:00 Uhr stand am Sonntagmorgen für unsere Mannschaft, die auf Amira und Leni verzichten musste, das Rückspiel gegen Halden-Herbeck auf dem Spielplan. Trotz der frühen Anwurfzeit präsentierten sich die Mädels um Trainerin Anika Ganserich aber vom Anpfiff weg hellwach und lagen nach 12 Minuten mit bereits mit 11:0 in Führung, bevor den Gästen aus Hagen der erste Treffer gelang. Zur Halbzeit betrug der Vorsprung in dieser doch ziemlich einseitigen Partie bei einem Halbzeitstand von 23:7 dann bereits 16 Tore.

Und auch in der zweiten Spielhälfte änderte sich an der Überlegenheit unserer Mannschaft wenig, so dass beim Schlusspfiff mit dem 44:14 ein doch sehr deutliches Endergebnis, zu dem alle anwesenden Feldspielerinnen Tore beitragen konnten, auf der Anzeigetafel der Sporthalle Aplerbeck stand.

Am nächsten Wochenende heißt es dann schon wieder früh aufzustehen, denn dann steht am 8. März erneut um 9:00 Uhr das Lokalderby gegen die DJK Ewaldi Aplerbeck an, das auch wieder in der Sporthalle Aplerbeck 1, Schweizer Allee 25, 44287 Dortmund, stattfinden wird. Trotz oder gerade wegen der frühen Anwurfzeit würden sich Mannschaft und Trainerteam über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen.

ASC: Hanna, Sonja (4), Lina B. (3), Mia (1), Lilly (1), Sarah (14), Antonia (13), Lilli (1), Lina R. (4), Lenya (2), Hannah, Laura (1)