10. Spieltag: ASC 09 II Dortmund – Urania Lütgendortmund 3:1

(Tore: 0:1 Daniel Mertin, 1:1 Maxi Venhuis, 2:1 Zhivko Bonev, 3:1 Maxi Venhuis)

Am vergangenen Sonntag konnte unsere Zweite ihren fünften Streich in Folge feiern. Gegen den Tabellenletzten aus Lütgendortmund taten sich die Jungs lange schwer. Die Warnungen vor dem Spiel wurden anfangs nicht erhört und so lag man nach 16 Minuten 0:1 zurück.

Es wurde zwar danach besser, aber an die gute Leistung aus der Vorwoche konnte nicht angeknüpft werden. So entwickelte sich ein typischer Sommerkick. Positiv festzuhalten bleibt, dass man auch an schlechten Tagen vorne immer für ein paar Tore gut ist. Die Tore für den ASC erzielten mit einem Doppelpack Maximilian Venhuis und Zhivko Bonev.

Zwei Heimspiele in Folge!

Am Samstag geht es nun direkt weiter. Im heimischen Emscherstadion ist die ebenfalls gut aufgelegte Mannschaft aus Barop zu Gast. Anstoß ist um 18 Uhr.

Aufstellung: Dominik Altfeld, Max Bechthold, Luca Gutierrez Blanco, David Adams, René Schiffmann, Robin Kraus, Tim Schwarz, Janis Hoffmeister, Maximilian Venhuis, Sulaimann Mahamid, Steffen Kost (Zhivko Bonev)

Bes. Vorkomnisse: Unser Stürmer Steffen Kost hat sich leider am Knie verletzt. Die Diagnose lautet Innenbänder gerissen, ob auch der Meniskus etwas abbekommen hat, wird sich morgen im MRT zeigen. Wir wünschen schon mal gute Besserung und dass du schnell wieder auf dem Platz stehst.