Die Juniorenspiele des ASC 09 Dortmund standen am gestrigen Samstag ganz im Zeichen der “Fair-Play”- Kampagne des deutschen Fußballbundes, denn der Fußball wird letztlich nicht nur durch seine Regeln bestimmt. Die Haltung, die dieser Kampagne zu Grunde liegt, geht für den ASC 09 Dortmund über die Regeln hinaus und stellt bei allem Wettkampf das respektvolle Miteinander in den Mittelpunkt. Für den ASC 09  stellt Fair Play daher die unverzichtbare Grundlage des Fußballs dar. Daher fördert der ASC 09 Dortmund faires Verhalten auf und neben dem Platz. Doch nicht nur die sportlichen Akteure stehen hier in der Pflicht. Insbesondere den Eltern, die meist als Zuschauer am Rand stehen, sollten sich hier ihrer Vorbildrolle bewusst sein. So haben wir es in unseren Leitlinien für Trainer, Eltern und Spieler verankert.

Wir unterstützen daher nicht nur die “Fair-Play”- Kampagne des deutschen Fußballbundes, sondern haben bereits im letzten Jahr die Schaffung des “Fair-Play”-Preises im Juniorenfußball des Dortmunder Fußballkreises angeregt. Vielleicht waren das auch die Gründe warum wir für die mediale Berichterstattung zu diesem Thema ausgewählt wurden.

Gleich zwei Redaktions- bzw. Aufnahmeteams informierten sich vor Ort im Waldstadion über die Durchführung der Fair-Play-Kartenaktion und über die Bemühungen, die der ASC 09 Dortmund bei diesem Thema hier unternimmt. Dabei kamen nicht nur Trainer und Spieler zu Wort, sondern auch anwesende Eltern wurden zu diesem Thema interviewt. Im Mittelpunkt standen Fragen, Statements und weitere Erläuterungen zum Thema Fair Play im Generellen und im Speziellen beim Juniorenfußball.

Während das Aufnahmeteam der RTL Mediengruppe in erster Linie bewegte Bilder aufnahm, erstellte das DFB-Redaktionsteam eine Fotoreportage mit Statements aus den verschiedensten Blickwinkeln zu diesem Thema. Unsere Eltern Spieler und Trainer gaben gerne und bereitwillig Auskunft über ihre Wahrnehmung zu diesem Thema und über die Rolle, die der ASC 09 Dortmund bei diesem Thema spielt.

Der Bericht des DFB-Redaktionsteams wird in den Printmedien (Stadionzeitschrift / DFB Journal) veröffentlicht, der Filmbericht wird bei RTL gesendet werden. Beide Medienberichte werden zeitlich im Vorfeld der Berichterstattung des Länderspiels Deutschland – Argentinien am 09.10. in Dortmund veröffentlicht.

Am Ende war es ein aufregender Vormittag, der uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Ein großer Dank geht diesmal an die vielen Interviewpartner, die zum guten Gelingen beigetragen haben.

MK / JK