Als vierten Aufsteiger in dieser Saison möchten wir unsere C3-Junioren vorstellen.

Nach einer “fast” makellosen Findungsrunde (7 Spiele – 6 Siege – 1 Unentschieden – Tordifferenz 31-11) trumpften unsere Jungs auch in der Finalrunde auf und mussten erst am letzten Spieltag vor dem Saisonabbruch eine Niederlage hinnehmen (3 Spiele – 2 Siege – 1 Niederlage – Tordifferenz 12-9).

Bedingt durch die am 13.05.2020 durch den Kreisjugendausschuss beschlossene Auflösung der Kreisliga C steigen unsere C3-Junioren somit zwar automatisch in die Kreisliga B auf, aber lt. Reglement hätte es ebenfalls gereicht sich sportlich für die Kreisliga B zu qualifizieren.

Insofern dürfen sich unsere Jungs zurecht als Aufsteiger fühlen und der ASC 09 ist genau so stolz auf seine C3-Jungs, wie es auch bei unseren anderen drei Aufsteigern (A, B2 und C2) der Fall war.

Dass wir auch hier wieder eine “virtuelle” Aufstiegsfeier feiern dürfen, bedarf eines besonderen Dankes. Viele Sportskameraden haben daran mitgewirkt, dass sich unsere Jungs nun Aufsteiger nennen dürfen.

Nach dem spontanen Rückzug des nominell vorgesehenen Trainerteams sprangen Cedric und Burghard Becker kurzfristig ein und betreuten die Mannschaft bis zur Winterpause. Danach übernahmen Udo Slanina, Marco Ebner und Florian Zeitler das Team und stabilisierten den durch einige Winterabgänge reduzierten Kader. Abschließend sei an dieser Stelle auch den Spielern unserer C1 und der C2 gedankt, die die Mannschaft bei dem einen und anderen Spiel unterstützt und zu diesem Erfolg beigetragen haben.

MK