Nach dem 5-4 (3-2) Sieg gegen den Bezirksligisten TuS Holzen-Sommerberg nahmen sich unsere neu formierten A1-Junioren am vergangenen Sonntag als zweiten Testspielgegner gleich den zwei Klassen höher spielenden Landesligisten FC Iserlohn “zur Brust”. Und auch hier konnten unsere Jungs mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kurz vor der Pause bereits den Endstand markieren.

Überraschend ? – nicht wirklich !!

Auf dem Papier natürlich als “Underdog” ins Spiel gegangen, kam der Sieg für den inneren Kreis der Mannschaft ganz und gar nicht überraschend. Alles, was man bei einer leistungsorientierten Mannschaft sehen möchte, entwickelte sich bereits während der intensiven Trainingseinheiten, die bereits seit Monaten dreimal in der Woche stattfinden. Kampfgeist, Laufbereitschaft, Siegeswille und vor allem die positive Körpersprache kamen dann beim Spiel noch dazu. Und wenn es dann innerhalb der Mannschaft funktioniert, kommen halt auch gute Ergebnisse zustande.

Unserem gut harmonierenden Trainerteam ist es in diesem Zusammenhang in den letzten Wochen nicht nur gelungen unterschiedliche Charaktere zu einem Team zusammen zu stellen, sondern auch so einzustellen, dass daraus eine schlagkräftige Mannschaft wird, von der wir in der nächsten Saison noch so einiges erwarten dürfen. Fern scheinen die Zeiten in denen immer gleiche Wege zu beschränkten personellen Innovationen und nur wenig Weiterentwicklungen des Kaders geführt haben. Neue Konzepte, neue Wege und ein gutes Scouting sind aktuell die Schlüssel für einen nachhaltigen Erfolg.

Wir alle freuen uns riesig über die sehr gute Vorbereitung unserer Jungs und können es kaum erwarten die Mannschaft unter Wettbewerbsbedingungen erleben zu können…!

MP / MK