Im Bezirksliga Spitzenspiel unterlag der ASC 09 mit 1-2 (1-2) bei Rot-Weiß Lüdenscheid und musste sich erstmals in dieser Saison geschlagen geben. Das stark ersatzgeschwächte Team des ASC 09 ging zunächst mit einem sehenswerten Treffer von Nico in Führung und hatte das Spiel zunächst gut im Griff sowie die zwingerenden Torchancen. Leider musste das trotzt aller Widrigkeiten gut eingestellte Team in der ersten Hälfte zwei nahezu tragische Gegentreffer hinnehmen. Nichtsdestotrotz gilt Philipp unser voller Respekt, denn er hat sich in den Dienst seiner Mannschaft gestellt.

Ein Teamgeist den Michael Voigtländer als Trainer den Jungs ständig “einbläut” und vorlebt….mit Erfolg wie man feststellen darf!

In der zweiten Hälfte mühte sich unser Team redlich, ließ hinten nicht mehr viel zu und versuchte mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. In der Schlussphase wurde die Abwehr aufgelöst (Julian und Moritz) und man versuchte noch einen “Lucky Punch” zu setzen. Am Ende musste sich der ASC, bei dem sich im Übrigen viele Fans mit auf die Reise ins Sauerland gemacht hatten, dann aber doch ohne Punkte aber erhobenen Hauptes auf den Heimweg nach Aplerbeck machen.

Aber auch solche Tage gibt es im Fußball und eines darf man nicht vergessen….Wir sind noch immer Tabellenführer !

MV / MK