Dritter Spieltag in der Fußball-Oberliga – zweiter Sieg für den ASC 09. Und zum zweiten Mal in Folge drehten die Aplerbecker einen 0:2-Rückstand. Auf das 5:2 gegen Clarholz ließen sie am Sonntag (12.9.) einen 3:2-Auswärtserfolg beim TuS Ennepetal folgen. Mit nunmehr sechs Punkten schob sich das Team von Antonis Kotziampassis auf Platz fünf vor.

“Wir haben es auch in den ersten 45 Minuten nicht schlecht gemacht”, sagte Aplerbecks Sportlicher Leiter Samit Habibovic. In Führung aber lagen zur Pause die Gastgeber – durch Nicolas Külpmann (26.) und Marvin Matten (42.). Es folgte eine furiose ASC 09-Viertelstunde nach der Pause. Unmittelbar nach Wiederbeginn konnte Said Dahoud (Foto) auf 1:2 verkürzen (46.). Filippos Selkos gelang fünf Minuten später der Ausgleich, und in der 57. Minute war es Torjäger Maximilian Podehl, der zum 3:2 traf. Das war auch schon das Siegtor für die Gäste, denn trotz aller Bemühungen gelang Ennepetal kein weiterer Treffer mehr.

Noch etwas besser steht die Zweite nach dem dritten Spieltag in der Bezirksliga da. Durch Treffer von Tim Schwarz und Maximilian Venhuis besiegte der ASC 09 den SC Kamen mit 2:1 und weist nun als Tabellendritter sieben Punkte auf. Da auch die 3. Mannschaft mit 2:1 gegen Berghofen gewann, war es ein perfekter Neun-Punkte-Sonnntag.