Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) hat ihren neuen Förderwettbewerb für Aktivitäten von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen gestartet. Unter den elf Projekten, für die ihr ab sofort und noch bis zum 25. Mai onlien abstimmen könnt, gehört auch die Nachwuchsarbeit bei den ASC 09-Handballern. HIER GEHT’S ZUM VOTING!

Vier Preisgelder lobt DEW21 diesmal aus. Die drei Projekte mit den meisten Stimmen erhalten jeweils 2.500 Euro. Ein weiteres Projekt wird mit 1.000 Euro unterstützt. Normalerweise ist der Topf des lokalen Energie- und Wasserversorgers noch üppiger gefüllt und wird an acht Vereine ausgeschüttet. Diesmal aber hat sich DEW21 dazu entschlossen, einen Teil der Mittel aus dem Sponsoringportal Institutionen und Hilfsorganisationen zur Verfügung zu stellen, die sich für Flüchtlinge aus der Ukraine hier bei uns in Dortmund engagieren. “Wir alle blicken derzeit mit großer Bestürzung und viel Sorge auf die Ereignisse in der Ukraine”, heißt es auf der Website. “Tief betroffen verfolgen wir die aktuellen Entwicklungen und versuchen zu verarbeiten, was nur zwei Flugstunden von uns entfernt passiert – auch Wochen nach Kriegsbeginn sind wir fassungslos.”

Wir finden: Eine gute und richtige Entscheidung von DEW21 – auch wenn es die Chancen der ASC 09-Handballabteilung natürlich mindert. Umso wichtiger ist es, dass ihr jetzt alle abstimmt und so dazu beitragt, dass wir Fördermittel für die Nachwuchsarbeit erhalten. Denn die wollen wir, nachdem die Corona-Beschränkungen endlich weggefallen sind, ganz schnell wieder hochfahren.

Auf der Website müsst ihr nur euer Lieblingsprojekt – also den ASC 09! – auswählen, mit dem Button „VOTEN“ bestätigen, eure E-Mail angeben und zustimmen. Damit es bis zum Schluss spannend bleibt, wird das Stimmergebnis erst am Ende der Votingphase am 25. Mai bekanntgegeben. (Foto: DEW21)