Filip Stojanoski, 19 Jahre alt,  kommt aus der Akademie des mazedonischen Erstligisten “Pandev” neu ins Oberliga Team des ASC 09. Er hat sogar schon in der mazedonischen U19 Nationalmannschaft gespielt. “Wir verpflichen Ihn jedoch als Perspektivspieler für die Zukunft”, so Emre Konya aus der Sportlichen Leitung des ASC 09 Dortmund. Stojanoski kann im Mittelfeld auf mehreren Positionen eingesetzt werden und ist sofort spielberechtigt. “Natürlich braucht der Junge noch Zeit und muss sich erst mal eingewöhnen”, so Emre Konya weiter. Filip lernt fleißig Deutsch und absolivert einen Sprachkurs. Er studiert an der TU Dortmund und wohnt in Unna bei seinem Onkel. Wir wünschen Ihm für seine Zukunft alles Gute und viel Spaß und Erfolg beim ASC 09 Dortmund.