Mit vier Mannschaften starteten die Junioren des ASC 09 Dortmund bei der Endrunde der Hallenstadtmeisterschaften 2019.

G1-Junioren:

Am Vormittag erspielten sich die Jungs mit einer grandiosen Leistung die Teilnahme an den “Final Four”. Hier trennte man sich vom Kirchhörder SC mit 1-1 und siegte anschließend gegen den SV Brackel mit 2-1. Bis dahin war die Mannschaft voll auf Kurs und nur ein erfolgreiches Spiel trennte unsere Jungs vom Hallenstadtmeistertitel. Leider verletzte sich unser bester Spieler bei einer Grätsche des Brackeler Torwarts schwer und konnte im abschließenden Spiel nicht eingesetzt werden. Diesen Ausfall konnten wir nicht kompensieren, verloren das Spiel gegen die SF Nette mit 0-1 und mussten uns mit der Vize-Hallenstadtmeisterschaft zufrieden geben. Trotzdem haben unsere Jungs gezeigt, dass sie zu den besten G-Juniorenteams im Kreis Dortmund gehören. Trotz des Pechs können wir auf die Mannschaft und das Trainerteam stolz sein.

F1-Junioren:

In einer unglaublich starken Gruppe mussten unsere F1-Junioren zum Auftakt eine 0-3 Niederlage gegen Westfalia Wickede hinnehmen. Das Team steigerte sich aber im zweiten Spiel und kam zu einem 1-1 Unentschieden gegen TSC Eintracht. Im letzten Spiel gegen Borussia Dortmund trumpften unsere Jungs dann noch einmal richtig auf und holten gegen den späteren Sieger ein weiteres 1-1 Unentschieden. Im Übrigen der einzige Punkt den Borussia Dortmund abgeben musste.

E2-Junioren:

Nach zwei klaren Niederlagen gegen Eintracht Dorstfeld (0-2) und SV Brackel war der Weg für unsere Jungs in der Endrunde leider schnell zu Ende. Trotzdem kann sich eine Platzierung unter den sechs besten Jungjahrgängen in Dortmund sehen lassen.

D1-Junioren:

Nach dem Auftaktsieg gegen den DJK/TuS Körne (7-2) mussten unsere D1-Junioren zwei knappe Niederlagen gegen den Kirchhörder SC (0-2) und Westfalia Kirchlinde (1-2) hinnehmen und konnten sich für die Finalpartien leider nicht qualifizieren.