Entwicklung und Fortschritt für den ASC 09 Dortmund. Altfeld, Schwarz und Steindor übernehmen ab Sommer Verantwortung für die 2. Mannschaft! Über ein Jahrzehnt haben die Verantwortlichen des ASC 09 Dortmund darauf gewartet, dass ein Spieler aus der 1. Mannschaft in die 2. wechselt und dem Verein damit erhalten bleibt. Nun sind es gleich mehrere Spieler, und drei davon werden aus Gründen der Identifikation und Liebe zum ASC 09 sofort Verantwortung übernehmen. Zuvor gilt es aber den aktuell Verantwortlichen der Mannschaft für Ihre Arbeit ein riesen großes Dankeschön zu sagen. Verantwortung für eine 2. Mannschaft zu übernehmen ist ein echt hartes Brot, da der Blick von fast allen immer auf die 1. Mannschaft ausgerichtet ist. Mehr noch, wenn die 1. Mannschaft sogar in der Oberliga spielt. Das es noch eine “Zweite” gibt, dass verdankt man aktuell Christoph Dieterich und Joachim Tritt. In der Vorsaison geht der Dank sogar an die Alten Herren, die mehrfach dafür gesorgt hat, dass unsere Mannschaft antreten konnte, und nicht zwangsabgestiegen ist. Dank auch an die Spieler, die unsere 2. wieder zu einer Einheit und zu einem echten Team mit vielen Aplerbecker Jungs gemacht haben. Mit so einer jungen Mannschaft im oberen Drittel der Tabelle zu stehen ist ein Erfolg. Auch der Charakter der Mannschaft ist hervorzuheben. Stets hilfsbereit stehen die Jungs dem Verein bei Turnieren, wie auch zuletzt dem Turnier für Auswanderer zur Seite. Dieser Weg soll nun fortgesetzt, und noch weiter verbessert werden. Mit Tim Schwarz, der als Spielertrainer in der neuen Saison fungieren wird, folgt der Oberligatorjäger der 1. Mannschaft Aplerbecks Urgesteine Christoph Dieterich und Joachim Tritt. David Steindor der seid 8 Jahren die ASC Defensive zusammengehalten hat, wird Ihm als Co- Trainer zur Seite stehen. Ins Tor wird Dome Altfeld wechseln, der ab der neuen Saison auch Sportlicher Leiter der 2. und 3. Mannschaft beim ASC 09 Dortmund werden wird. Es ist vorgesehen, dass auch Rafik Halim seine Oberligakarriere beenden wird und in die 2. wechselt. Weitere ehemalige Spieler der 1. Mannschaft werden folgen. Das steht auch schon fest! Viele junge Spieler aus dem aktuellen Kader werden bleiben. Viele Gespräche wurden bereits geführt. Es soll eine Mischung aus erfahrenen Top-Spielern und motivierten jungen Akteuren entstehen, die auch durch die Älteren eine Entwicklung machen sollen. Es soll wieder eine Philosophie der Durchlässigkeit im Bereich der Seniorenteams entstehen. Spieler der 1. sollen viele Jahre lang bei uns spielen und sich mit dem Verein als Heimatverein eng verbunden fühlen. Dann soll der Weg über die 2. Mannschaft in die Alte-Herren führen. Das ist das Ziel! Nur so erhalten wir auf Dauer das Vereinsleben, erhalten wir Qualität für Mannschaften und auch für mögliche Jugendtrainer. Es ist herausragend, dass Tim Schwarz, Dominik Altfeld, David Steindor und auch Rafik Halim diesen Schritt gehen. Christian Werner hat es zuvor bereits vorgemacht. Der ASC 09 ist stolz auf diese Entwicklung.