Herbe Niederlage beim Tabellenführer.

Am vergangenen Samstag waren wir beim Tabellenführer aus Hörde zu Gast. Wir rechneten nicht mit einem Sieg, war der Hörder SC doch souveräner Tabellenführer mit 21:0 Toren. Die Zielsetzung lautete also zumindest versuchen ein Tor zu erzielen. Die erste Halbzeit spielten wir stark. Wir nahmen Zweikämpfe an, ließen den Ball gut laufen und erspielten uns ein paar Torchancen die wir nicht nutzen konnten. Wir gaben nicht nach und ließen ebenso wenig zu. Eine starke Leistung unseres Teams. Wir gingen mit “nur” 1:0 Rückstand in die Halbzeit.

In der Halbzeitpause brachten wir die guten Szenen erneut zur Sprache. Wir mussten genau dort weiter machen wo wir aufhörten. Hörde weiter unter Druck setzen, nicht spielen lassen und auf unsere Möglichkeiten vertrauen. Leider kam es in der zweiten Halbzeit komplett anders. Zu viele Einladungen an die Hörder, die diese brutal zu nutzen wussten. Unser Spiel wurde zunehmend unruhig und zerfahren! Ein fragwürdiger Handelfmeter warf uns weiter aus der Bahn.

Am Ende gab es in Hörde nichts zu holen und wir verließen den Platz geschockt mit einem 0:8.

DM