An diesem Osterwochenende fanden die Vorrundenspiele der diesjährigen Junioren-Hallenstadtmeisterschaft statt. In den insgesamt 32 gespielten Partien schnitten unsere Teams nicht nur großartig ab, sondern erreichten mit sieben unserer acht teilnehmenden Mannschaften die Endrunde / Finalrunde, die nun am kommenden Wochen in den Dortmunder Hallen ausgespielt wird. In der 36-jährigen Geschichte der Hallenstadtmeisterschaften ist dies die größte Anzahl von ASC-Juniorenmannschaften, die es in die Endrunde geschafft haben. Ein grandioses Ergebnis.

Hier die Bilanz unserer Teams kurz zusammen gefasst:

Unsere B2-Junioren hatten es in ihrer Gruppe ausschließlich mit Erstvertretungen zu tun, die teilweise in ihren Ligen sogar höherklassig spielen. Nichtsdestotrotz konnte die Mannschaft vier Siege in vier Spielen einfahren und ließ dabei den FC Brünninghausen (2-1), den FC Merkur (2-0), den DJK TuS Körne (5-0) und Westfalia Wickede (3-1) hinter sich. Eine riesige Leistung mit der die Endrunde klar und deutlich erreicht wurde.

In der Gruppe unserer C1-Junioren war unsere Landesligamannschaft klarer Favorit und wurde dieser Rolle auch gerecht. Mit drei Siegen aus drei Gruppenspielen und mit einer Tordifferenz von 21-1 Toren ließen unsere Jungs den Mannschaften der Viktoria aus Kirchderne (6-0), dem VfL Schwerte (8-0) und dem VfR Sölde (7-1) keine Chance. Klare Sache – Endrunde erreicht !!

Bei unseren C2-Junioren kam vieles zusammen. Nach kurzfristig urlaubsbedingten Absagen, Verletzungen und Spielsperren stand eine Zeit lang die Möglichkeit im Raum, dass die Mannschaft nicht an den Hallenstadtmeisterschaften wird teilnehmen können. Aber so ist die Truppe nicht “drauf”. Trotzt aller Widrigkeiten, mit kleinem Kader und ohne nominellen Torhüter, traten unsere Jungs dennoch an und machten ihre Sache vor diesem Hintergrund sehr gut. Nach zwei Siegen gegen den Wambeler SV (7-0) und dem TuS Neuasseln (1-0) reichte die Kraft im letzten Spiel gegen den SV Brackel nicht mehr für einen der beiden vorderen Plätze. Die Endrunde wurde zwar nicht erreicht, dennoch können die Jungs stolz auf sich sein. In Sachen Moral sind sie ganz weit vorne.

Ungeschlagen und mit einer guten Vorstellung zogen unsere D1-Junioren als nächste Mannschaft des ASC in die Endrunde ein. Mit zwei Siegen (SV Brackel (4-1) / Urania Lütgendortmund (9-0)) und zwei Unentschieden (FC Merkur (0-0) / Hörder SC (3-3)) reichte letztlich der zweite Tabellenplatz für das Weiterkommen. In der Endrunde warten nun die Mannschaften des FC Brünnighausen, von Westfalia Huckarde und die des VfR Sölde.

Richtig spannend machten es unsere D2-Junioren, die die Endrunde über ein finales Entscheidungsspiel erreichten. Mit einem deutlichen 5-0 gegen den Hörder SC bewiesen unsere Jungs aber zum richtigen Zeitpunkt Nerven und setzten sich letztlich klar durch. Nun darf man sich verdient auf die Endrunde freuen.

Klare Sache bei unseren E2 Junioren die mit drei Siege in drei Spielen (7-0 – TuS Deusen / 4-0 – W.Huckarde / 13-0 – RW Germania) und ohne Gegentor die Endrunde als Gruppenerster erreicht haben. Als letzte unserer Mannschaften am Ostermontag ins Turnier gestartet setzten unsere Jungs dem guten Abschneiden unserer Mannschaften noch ein sportliches “Sahnehäubchen” obendrauf…! Großartig…!

Den längsten Anreiseweg hatten unsere F1-Junioren, die ihre Spiele in der Halle Lünen austragen mussten. Zwei Siege gegen den VfB Lünen (3-2) und dem TuS Eving-Lindenhorst (2-1) reichten für einen Finalrundenplatz, der uns am kommenden Wochenende gewiss weitere spannende Begegnungen bescheren wird.

Mit einem Sieg (2-1) gegen RW Germania) und einem 0-0 Unentschieden gegen den VfL Hörde qualifizierten sich unsere G1-Junioren für die Finalrunde am kommenden Wochenende. Die Mannschaft, die wir aus Spielern des Jahrgangs 2015 und 2016 gebildet hatten, harmonierten über weite Strecken sehr gut miteinander. Die Jungs schlugen sich tapfer, waren aber nach sechs Partien (die meisten Gruppenspiele aller ASC Mannschaften) ordentlich “ausgepowered”.