Glückwunsch, Mölli!!! ASC 09-Torfrau Jana Möllmann ist Dortmunds Handballerin des Jahres. Marc Bradtke, langjähriger Kapitän, Spielmacher und Torjäger unserer Herren 1, wird erneut Vize!

Das. Ist. Der Hammer: Jana Möllmann (Foto, Mitte), Torfrau unserer 1. Damenmannschaft, ist Dortmunds Handballerin des Jahres. Mölli setzte sich bei der Wahl, an der mehr als 3.000 Leserinnen und Leser der Ruhr Nachrichten sowie eine Experten-Jury teilgenommen haben, vor der BVB-Torwartlegende Clara Woltering durch. In der Addition aus Fan- und Jury-Stimmen lag Jana einen Punkt vor der 222-fachen Nationalspielerin vom BVB, die nach der abgelaufenen Saison ihre eindrucksvolle Karriere beendet hatte. Entsprechend geflasht war Mölli im Interview mit RN-Sportchef Sascha Klaverkamp und Redakteur Daniel Otto. Nein, sagte sie, mit diesem Ergebnis hätte sie angesichts der bärenstarken Konkurrenz und des Kult-Status’, den Clara Woltering völlig zurecht genießt, nicht gerechnet. Großartig, wie sympathisch Jana den ASC 09 bei der Veranstaltung im Autohaus Ebbinghaus repräsentierte. Mama Claudia und Papa Bernd, Vorsitzender der Tischtennisabteilung von Borussia Dortmund, platzten beinahe vor Stolz auf die Tochter.

Für den ASC 09 war es nach der 1. Damenmannschaft 2013 und 2014, Melina Fabisch (2013), Nicol Bojda (2014) und Vivien Busse (2017) bereits der sechste Titel bei der seit 2011/12 durchgeführten Wahl. Gleich im ersten Jahr hatte Marc Bradtke bei den Männern gewonnen – damals aber noch im Trikot von Borussia Höchsten. 2019 belegte unser langjähriger Kapitän, Spielführer und Torjäger, der die Handballschuhe nach der Saison an den Nagel gehängt hat und ins Trainerteam unserer Herren 1 aufgerückt ist, zum zweiten Mal in Folge den Silber-Rang. Auch dazu: Herzlichen Glückwunsch. Handballer des Jahres ist verdientermaßen Jürgen Lepine (Foto, l.) vom Verbandsliga-Aufsteiger ATV Dorstfeld. Unser Neuzugang Mathias Leimbrink, für seine starken Leistungen im Höchstener Trikot nominiert, belegte Rang fünf.

Die Mannschaftswertung gewann die weibliche A-Jugend des BVB, die vor wenigen Wochen Deutscher Meister wurde, vor der männlichen A-Jugend der JSG Ewaldi/OSC (Oberliga-Meister) und den Dorstfelder Herren. Als Talent des Jahres zeichnete die RN-Redaktion Julie Hafner (Foto, r.) aus der erfolgreichen BVB-A-Jugend aus.

Der ASC 09 gratuliert allen Siegern und Nominierten zu einer großartigen Saison 2018/19. Für die kommende Saison wünschen wir euch alles Gute und viel Erfolg!!!