Siege für alle vier Damen-Teams und ein Erfolg auch für die Herren 2. Wäre das 20:22 unserer 1. Herrenmannschaft gegen den RSV Altenbögge-Bönen nicht gewesen, der erste Heimspieltag der neuen Saison wäre gleich ein perfekter gewesen. Aber auch das Herren-Spiel hatte es fürwahr in sich.

Einen geradezu rauschhaften 34:29-Erfolg feierte unsere 1. Damenmannschaft (FOTO) gegen den Oberliga-Titelfavoriten PSV Recklinghausen. Nach 6:9-Rückstand (15.) zündete das Team von Tobias Genau und Dirk Niedergriese den Turbo und zog über den 15:12-Halbzeitstand bis auf acht Tore davon – 27:19 (48.). In einem am Ende wilden Spiel, in dem der Gast früh auf offene Manndeckung umstellte, trafen Sonia Zander, Carolin Hohloch (je 7), Vivien Busse (7/3), Leonie Schmitz (6) und Maren Rynas (5/1) phasenweise nach Belieben. Und im Tor war Vanessa Schübbe ein starker Rückhalt. Damit haben unsere Damen nach zwei Spieltagen 4:0 Punkte und sortieren sich gleich wieder dort ein, wo sie auch in den vergangenen beiden Jahren immer standen: weit oben!

Unsere Herren 1 mussten gegen das mit Oberliga-Akteuren gespickte Team aus Altenbögge-Bönen mit Tim Mecklenbrauck, David Wolff, Fynn Mosel, Philipp Meisel, Jan Dölemeyer und Merelin Hubmann sage und schreibe sechs Rückraumspieler ersetzen. So erklärt sich auch das “historische” 4:10 zur Pause. Nach dem Wechsel wuchs der Rückstand zunächst sogar bis auf acht Tore an – 8:16. Doch der ASC 09 gab nicht auf, kämpfte sich Treffer um Treffer heran und lag in der Schlussphase plötzlich nur noch mit einem Tor zurück. Obwohl es letztlich nicht mehr zum Punktgewinn reichte, war die Moral der Mannschaft dennoch überragend. Nicht auszudenken, welch großes Potenzial diese Mannschaft hat, wenn der Kader komplett ist.

Nach Auftaktniederlagen in Hörde bzw. Oespel-Kley feierten die Damen 2 und die Herren 2 in eigener Halle ihre ersten Saisonsiege. Die Damen besiegten Landesliga-Aufsteiger SG Ruhrtal mit 34:15; die Herren kämpften Kreisliga-Mitaufsteiger SC Huckarde-Rahm am späten Sonntagabend mit 20:18 nieder

Bereits am Samstag hatten auch die Damen 3 in der Kreisliga (27:24 gegen TuS Westfalia Hombruch) und die Damen 4 in der Kreisklasse (24:16 bei der HSG Annen-Rüdinghausen) Erfolge gefeiert.

Pech hatte unsere männliche A-Jugend, die ihr Verbandsliga-Spiel beim VfL Eintracht Hagen 2 in letzter Minute mit 26:27 verlor.

(ausführliche Berichte folgen auf den Teamseiten)