Das jährliche Festival in Winterberg hat Tradition für die „Drecksäue” also ging es auch zum 10. Jubiläum des Festivals wieder ins Sauerland um das lange Wochenende mit Rennen, Schnäppchen und guter Stimmung zu Füllen.

Alex Becker und Joel Janthur machten schon am Qualitag klar, dass mit ihnen im 4x Rennen zu rechnen wäre. Für Phillip Hedtfeld sollte die Jagd auf ein gutes Ergebnis, schon im Training nach einem schweren Sturz, vorbei sein. Nach dem Schneefall am Morgen ging es Sonntag für Alex Becker, Joel Janthur, Matti Sönke und weitere Drecksäue an den Start. Alex Becker schied nach der starken Quali leider im ersten Lauf aus, was er gelassen nahm da ja noch der Rookies-cup am Montag anstand. Joel Janthur rutsche im Finale mit schwerem Sturz auf den 4. Platz in der U17. Matti Sönke fuhr in der U15 Klasse verdient und souverän auf den 3. Platz. Montag stand noch der Downhill Rookies-cup auf dem Zeitplan. Auch hier standen Alex Becker und Joel Janthur in der Starterschlange und machten das Beste aus dem wechselhaften Wetter. Alex Becker holte sich mit dem 2. Platz in der U19 eine Topplatzierung und Joel Janthur mmit dem 9. Platz in der U17 ebenfalls eine Platzierung die sich sehen lassen kann. Drecksau Racing auf dem Dirtmasters 2017 ? Auf jeden Fall !

Autor : Phillip Hedtfeld