Das war mal eine Ansage! Mit einem 5:1-Erfolg und drei Punkten im Gepäck traten die Oberliga-Fußballer des ASC 09 am Sonntag die ausgesprochen kurze Rückreise vom Nachbarn Holzwickeder SV an. Mit 36 Zählern kletterte das Team von Antonios Kotziampassis wieder auf Rang fünf, während Holzwickede auf dem drittletzten Rang in akuter Abstiegsgefahr schwebt.

Gerade drei Minuten waren gespielt, da brachte Torjäger Maximilian Podehl die Gäste in Führung. Said Dahoud erhöhte nach gut einer Viertelstunde auf 2:0, und auch durch Spais’ Anschlusstreffer (33.) ließ sich der ASC 09 nicht aus dem Konzept bringen. Holzwickedes Göke stellte mit dem 3:1 in der Nachspielzeit der ersten Hälfte den alten Abstand wieder her. Nach dem Wechsel erhöhten Marcel Münzel (70.) und Lars Warschewski (82.) auf 5:1.

Ohne Punkte blieb die zweite Mannschaft des ASC 09 im Heimspiel gegen die SG Massen. Der Bezirksligist unterlag mit 1:2. Der Anschluss gelang Selkos erst in der 88. Minute. Mit 23 Punkten liegt die U23 weiter auf Rang acht.