Bei nasskaltem Wetter am Platz zu stehen und dann ggf. noch einem Grottenkick beizuwohnen ist nicht Jedermanns Sache. Das muss man schon mögen!

Und so liegt es manchmal in der Verantwortung der Mannschaft ihre Anhängerschaft mit schönem Offensivfußball zu “erwärmen”. Dies schienen unsere F1-Junioren beim Meisterschaftsspiel gegen die Sportfreunde aus Nette zu beherzigen und sorgten mit mit schönen Spielzügen und sehenswerten Toren nicht nur für gute Stimmung bei den Fans, sondern auch dafür, dass der Nieselregen bei 4 Grad Außentemperatur etwas in den Hintergrund treten konnte.

Von Beginn an spielten unsere Jungs grandios nach vorne und setzten die Gäste zunehmend unter Druck. Nach zwei sehenswerten Treffen lag das von Joachim Tritt und Thomas Lennhoff trainierte Team nach Ende des ersten Durchgangs dann auch klar vorne. Zu Beginn der zweiten Hälfte konnten die Sportfreunde aus Nette, nach zwei Treffern in Folge, noch einmal heran kommen, aber unsere Jungs legten nach und sicherten sich so den verdienten 6-2 (2-0) Heimsieg.

Nun beginnt für die Jungs die verdiente Winterpause und dann im Februar die Finalrunde, auf die wir uns alle freuen.

Spielszene die zum Strafstoß in der zweiten Halbzeit führte

MK