(03.02.18) Damen zwei verlieren in Siegen knapp mit 32 zu 30.

AbstandSamstag reisten wir nach Siegen, um die nächsten Punkte zum Klassenerhalt zu sammeln und um weiterhin in 2018 verlustpunktfrei zu bleiben. Doch an diesem Tag sollte alles anders werden. Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Wir gingen in Führung und die Gastgeberinnen glichen aus. Ab und an schafften wir es, uns mit zwei Toren ab zu setzen, doch kassierten dann auch wieder den Ausgleich. Dies zog sich über die gesamte erste Hälfte, bis sich die Gastgeberinnen in den letzten zwei Minuten mit drei schnellen Toren in Folge, absetzen konnten.
So gingen wir mit einem 3-Tore Rückstand von 20 zu 17 in die Pause.
Wir wollten das Spiel keineswegs abschreiben und kamen hochmotiviert und siegeswillig aus der Kabine. Doch mit einem drei-Tore-Lauf der Siegener Damen, wurde uns ein deutlicher Dämpfer verpasst. Wir gaben nicht auf und glaubten weiterhin daran, zwei Punkte mitnehmen zu können. So schafften wir es, noch einmal bis auf ein 27 zu 26 heran zu kommen. Nach den Verletzungen von Franzi, Kim und Caro und dazu das fehlende Glück in vielen Momenten, mussten wir uns nach 60 Minuten Kampf knapp mit 32 zu 30 geschlagen geben.
An dieser Stelle wünschen wir unseren Verletzten natürlich eine schnelle, gute Genesung.
Ebenfalls möchten wir uns bei unserem Sponsor Autohaus Pflanz bedanken, die uns einen Fiat Ducato zur Verfügung stellten, welcher uns die “Reise” nach Siegen deutlich vereinfachte – DANKE!
ASC 09
Tor: Janina Ploch, Lisa Rombach
Feld: Almuth Delere (8/4), Carolin Dietz (2), Kim Doersch (4), Johanna Grabowski, Doro Kurdow, Sina Loose, Merle Schwartzer (1), Franziska Stahl (1), Ramona Stachel (5), Hannah Trippe (9/1).