Seit nunmehr acht Wochen ruht der Trainings- und Spielbetrieb. Ein Zustand, der gerade besonders an den Nerven unserer Spieler zerrt.

In diesen Zeiten ist es die Aufgabe unserer Trainerteams die Mannschaften nicht nur bei Laune, sondern auch zusammen zu halten. Wie so etwas gelingen kann, zeigt das Beispiel unserer E1-Junioren, die sich am Sonntag Morgen virtuell zur Mannschaftsbesprechung getroffen haben um sich im Rahmen einer Videokonferenz auszutauschen. In der sich schnell lebhaft entwickelnden Runde hatte das Team die Gelegenheit sich nach langer Zeit wieder einmal zu sehen und über die Belange der Mannschaft zu sprechen.

Ein besonders bemerkenswertes Detail springt zwar nicht sofort ins Auge, sollte aber nicht unter den Tisch fallen. Alle Jungs hatten sich “stilecht” ins ASC-Trikot geschmissen und gaben dabei ein einheitliches und sehr strukturiertes Bild ab. Schön zu sehen, dass unsere E1-Junioren auf “Zack” sind, wenn es hoffentlich bald weiter geht…..dann natürlich schon als unsere D2 !!!

PH / MK