Über den sportlichen Abschied, den seine Jungs ihm im Derby gegen DJK Ewaldi bereiteten, decken wir aus Respekt vor allen auf Seiten des ASC 09 beteiligten Akteuren einfach mal den Mantel des Schweigens und stülpen am besten auch noch die Glocke des Vergessens drüber. Nicht auszuschließen, dass Kevin Wallkuschefski während dieser 60 Minuten gelegentlich gedacht hat: Alles richtig entschieden! Ein paar Minuten nach der Schlusssirene hatte der scheidende Trainer der ASC 09 Dortmund Handball – 2.Herren seine Jungs dann aber schon wieder lieb. Da nämlich gab’s als Dankeschön ein Bild “für überm Bett” und ein bisschen was für die Leber. Und mit 32:16 Punkten war es ja auch sportlich unter dem Strich eine ausgesprochen erfolgreiche Kreisliga-Saison. Auch von Seiten des Vereins gibt’s hier und jetzt noch einmal ein riesiges Dankeschön an dich, Kevin. Du bist ein Riesentyp – und wenn dir irgendwann mal wieder der Sinn nach Handball steht, wären wir sehr gerne dein erster Ansprechpartner!