Nach einer spannenden und von beiden Seiten intensiv geführten Partie trennten sich der ASC 09 Dortmund und der TuS Eichlinghofen am vergangenen Sonntag mit 3-3 (2-2) Unentschieden. Zwar bleibt das Team damit weiter ungeschlagen, hat aber in der eigenen Wahrnehmung zwei Punkte liegen gelassen.

Wenn du zweimal hinten liegst, zweimal ausgleichst, danach sogar führst um dann in der letzten Minute den Ausgleich zu kassieren, kannst du nicht zufrieden sein. Und zufrieden war keiner – weder Trainer noch Spieler! Mit hängenden Köpfen und mit sich selbst hadernd verließen unsere Jungs nach einem guten und kämpferischen Spiel den Platz.

Trotz dieses “gefühlten” Rückschlages belegt das Team von Ulrich Zick und Sebastian Seegrefe aktuell einen 3. Tabellenplatz und ist noch immer aussichtsreich im Aufstiegsrennen dabei. Mit einem Sieg im nächsten Spiel gegen den VfB Lünen kann sich der ASC 09 bereits auf den zweiten Platz schieben. Und dieser Platz würde dann schon für den Aufstieg in die Kreisliga A reichen.

Es wird eine spannende Saison – Wir drücken weiter die Daumen!

MK