Die Handball-Saison 2019/20 ist vorzeitig beendet: Vom Deutschen Handball-Bund (DHB) über den Handballverband Westfen (HVW) bis zum handballkreis Dortmund (HK DO) haben inzwischen alle Ebenen beschlossen, die Spielzeit aufgrund der Corona-Pandemie abzubrechen. Nachdem auch die Modalitäten zur Wertung (weitgehend) klar sind, hat der Vorstand der Handball-Abteilung des ASC 09 am Samstag, 25. April, in einer ausführlichen Telefonkonferenz mit dem Trainerteam der Damenmannschaften und der weiblichen A-Jugend festgelegt, die drei Aufstiegsmöglichkeiten für Damen 2, Damen 3 und Damen 4 wahrzunehmen. Möglicherweise wird aus dem Triple sogar noch ein historischer Vierfach-Aufstieg. Dann nämlich, wenn auch die 1. Damenmannschaft als Oberliga-Vize die Möglichkeit erhält, über eine Wildcard in die 3. Liga aufzurücken. Klar ist bislang nur, dass der DHB bereit ist, die vier Drittliga-Staffeln bei den Frauen von aktuell 48 (4 x 12) auf maximal 60 Mannschaften aufzustocken. Nun hängt von zwei Faktoren ab, wo die Damen 1 des ASC 09 in der Saison 2020/21 spielen werden: einerseits von der Entscheidung des DHB und der Anzahl der Meldungen für die 3. Liga (Frist bis 15. Mai); andererseits von den Gesprächen mit unseren Sponsoren. Die Meldung hat der ASC 09 zur Fristwahrung schon einmal abgegeben. Nun heißt es: warten!

Der Handballverband Westfalen hatte am 19. Mai beschlossen, die Saison 2019/20 aufgrund der Corona-Pandemie abzubrechen. Auch die Modalitäten der Wertung wurden festgelegt. Danach gibt es keine Absteiger. Ausnahme: Jene Klubs, die ihre Mannschaften bereits zurückgezogen hatten oder einen Verzicht erklären. Aufsteigen werden die auf Basis des Punktequotienten ermittelten Tabellenersten. Dahinter liegende Mannschaften können, sofern sie sich innerhalb einer festgelegten Abweichung vom Quotienten bewegen, eine Wildcard für die nächst höhere Liga beantragen. Da der Handballkreis Dortmund diese Regelungen für seine Ligen übernommen hat, bedeutet das für den ASC 09:

  • Die 2. Damenmannschaft rückt mittels Wildcard von der Landes- in die Verbandsliga auf;
  • die 3. Damenmannschaft steigt als Meister der Kreisliga in die Bezirksliga auf;
  • die 4. Damenmannschaft rückt mittels Wildcard von der Kreisklasse in die Kreisliga auf

HIER GEHT’S PER MAUSKLICK ZUR KOMPLETTEN INFO DES HV WESTFALEN MIT ALLEN ABSCHLUSSTABELLEN!

“Wir müssen jetzt zunächst die Zahl der Meldungen für die 3. Liga und die Entscheidungen des DHB abwarten”, sagt ASC 09-Handballvorstand Frank Fligge. “Und dann ist es natürlich auch eine ganz wichtige Frage, ob wir weiter auf unsere Sponsoren zählen können. Auch sie sind natürlich von der Corona-Krise betroffen. Wir pflegen das Verhältnis zu unseren Unterstützern als echte Partnerschaft, und zu einer Partnerschaft gehört, dass man in schwierigen Phasen erst einmal miteinander redet.”

Sicher ist durch den Saisonabbruch auch der Landesliga-Verbleib der 1. Herrenmannschaft. Das Team von Bastian Heinrich und Marc Bradtke, in der ersten Saisonhälfte von unglaublichem Verletzungspech gebeutelt, war zuletzt aber ohnehin deutlich im Aufwind, hatte sich vom Tabellenende abgesetzt und den Anschluss ans Mittelfeld hergestellt. “Es tut mir ein wenig leid für Bastian, Marc und die Jungs, weil ich immer hundertprozentig sicher war, dass sie die Klasse sportlich halten würden”, sagt Handball-Abteilungsleiter Frank Fligge. “Ich hätte mich für sie gefreut, wenn sie das hätten beweisen können. Und es tut mir leid für die Damen 3. Der Saisonabbruch hat sie um das durch nichts zu ersetzende Hochgefühl betrogen, Meisterschaft und Aufstieg auf dem Spielfeld feiern zu dürfen.”