Endlich wieder Leben im Vereinsheim des ASC 09 – wenn auch anders als gewohnt. Am Freitag, 7. Mai, diente unsere gute Stube im Waldstadion erstmals als Impfzentrum. Dr. Ursula Hülsbrink und Dr. Bernhard Weise, die ihre Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin unmittelbar neben dem Stadion an der Schwerter Straße 234 betreiben, nutzten das Vereinsheim, um ihre Patienten zu impfen. Für die beiden Mediziner und die fünf Arzthelferinnen ist die Örtlichkeit ideal, um die Impflogistik abzubilden. Die überdachte Außenterrasse dient dabei als Empfangsbereich. Die Gastronomie wurde in drei Impfbereiche unterteilt, und im hinteren Besprechungsraum können die Geimpften noch einige Zeit unter Beobachtung ausruhen, ehe sie das Gebäude auf der Rückseite wieder verlassen.

Insgesamt 100 Dosen AstraZeneca haben Dr. Hülsbrink/Dr. Weise am Freitag verimpft. “Das sind 100 Menschen, die jetzt den Erstschutz genießen – und jede einzelne Impfung bringt uns dem Ziel, die Pandemie zu kontrollieren und unser gewohntes Leben zurückzuerlangen, einen Schritt weiter”, sagt ASC 09-Vorsitzender Michael Linke. “Jede einzelne Impfung hilft damit letztlich auch unserem Verein auf dem Weg zurück zur Normalität. Wir sind sehr froh darüber, auf diese Weise dazu beitragen zu können, dass die Impfkampagne Fahrt aufnimmt.”

Der nächste Impftermin von Dr. Hülsbrink/Dr. Weise im Vereinsheim ist in zwei Wochen geplant. Wann genau, legen die Ärzte fest, wenn sie am 11. Mai erfahren, wieviel Impfstoff sie zugewiesen bekommen. Für Informationen auf der Website der Praxis HIER KLICKEN!