Die Handballabteilung des ASC 09 durfte am ersten Mai-Wochenende gleich zwei Aufstiege feiern. Sowohl die Herren 2 durch ein 30:14 beim TuS Westfalia Hombruch 3 als auch die Damen 3 (39:15 gegen Normannia) machten einen Spieltag vor dem Saisonende den Sprung in die Kreisliga perfekt. Hingegen konnte die 1. Damenmannschaft nach Königsborns 26:25 gegen Ibbenbüren schon vor dem eigenen 28:30 (15:16) beim SC DJK Everswinkel nicht mehr in die 3. Liga aufsteigen. Siege feierten die Herren 1 (32:18 im Landesliga-Derby bei der DJK Oespel-Kley) und die Damen 2 (34:31 in Herbebe). Und unsere männliche A-Jugend überzeugte bei der Qualifikation auf Kreisebene und spielt vom kommenden Wochenende an ebenso wie die weibliche A-Jugend um die Teilnahme an der Oberliga 2019/20.

Die Wochenend-Zusammenfassung:

Die Entscheidung im Titelrennen der Damen-Oberliga fiel bereits am Samstagabend – und der ASC 09 konnte nur ohnmächtig zuschauen. Durch einen hauchdünnen 26:25-Erfolg gegen die drittplatzierte Ibbenbürener SpVg. machte der Königsborner SV Meisterschaft und Aufstieg perfekt. Das Gastspiel unserer 1. Damenmannschaft in Everswinkel am Sonntagabend hatte sportlich keinen Wert mehr. Denn hängte sich das Team von Tobias Genau um die achtfachen Torschützinnen Maren Rynas und Leonie Schmitz noch einmal voll rein. Am Ende reichte es dennoch nicht zum Sieg. Die Saison wird – wie schon 2018 – mit der Vizemeisterschaft enden.

Besser lief es für die Herren 2 (43:7 Punkte), die aller Voraussicht nach hinter Huckarde-Rahm (44:6) zwar ebenfalls “nur” Zweiter werden – in der 1. Kreisklasse reicht das aber zum Aufstieg, weil kein Team auf der Bezirksliga Ruhrgebiet in die Dortmunder Kreisliga absteigt. Beim mühelosen 30:14 gegen Hombruch 3 war Merlin Hubmann mit neun Treffern der erfolgreichste Torschütze für die Mannschaft um Trainer Luca Breickmann.

Mit dem 15. Sieg in Folge, einem deutlichen 39:15 gegen Normannia Dortmund, machte die 3. Damenmannschaft keine 20 Stunden nach den Herren 2 ihr Meisterstück in der Kreisklasse und damit ebenfalls den Aufstieg in die Kreisliga perfekt. Dort wird das junge, talentierte und ambitionierte Team von Sina Loose dann 2019/20 von Thomas Dautel und Björn Zelinski trainiert.

FOTO: Ausgelassener Jubel bei unserer 3. Damenmannschaft nach dem Meisterstück in der Kreisklasse.

Gleich zweimal binnen 72 Stunden mussten unsere Herren 1 gegen direkte Tabellennachbarn auf die Platte. Ging das Nachholspiel beim fünftplatzierten RSV Altenbögge-Bönen am Donnerstagabend noch unglücklich mit 26:30 verloren, folgte am Sontag im Derby beim Tabellendritten DJK Oespel-Kley ein in der Höhe überraschender 32:18 (14:7)-Kantersieg. Kapitän Marc Bradtke steuerte im vorletzten Spiel seiner Laufbahn noch einmal neun Treffer bei; Tim Mecklenbrauck traf fünfmal. Mit 31:19 Punkten belegt unsere 1. Herrenmannschaft damit Rang vier in der Landesliga. Bei einem Sieg zum Saisonabschluss gegen Westerholt winkt sogar noch Rang drei Voraussetzung: Oespel-Kley gewinnt nicht in Altenbögge . . .

Vor wenigen Wochen noch in akuter Abstiegsgefahr, feierte unsere 2. Damenmannschaft beim 34:31 (20:13) in Herbede nicht nur den fünften Sieg nacheinander. Das Team von Interimscoach Günter Herbrich glich auch das Punktekonto aus (21:21) und kann ganz entspannt dem finalen Saisonspiel gegen Meister und Verbandsliga-Aufsteiger Bösperde entgegenblicken. Julia Raitbaur (8), Malena Weber, Alica Delere und Doro Kurdow (je 6) waren die treffsichersten ASC 09-Spielerinnen.

Eine überzeugende Vorstellung zeigte die männliche A-Jugend am Wochenende bei der Quali-Endrunde auf Kreisebene. Nach 5:1 Punkten und Platz 1 in der Vorrunde, ließ die Mannschaft von Pascal Wix erneut nichts anbrennen. Gegen DJK Ewaldi (24:13), TuS Borussia Höchsten (24:9), ATV Dorstfeld (29:9) und DJK Oespel-Kley 2 (22:5) wurde ein Klassenunterschied deutlich. Im letzten Spiel des zweitägigen Turniers kam es zum Showdown gegen den letztjährigen Oberligsten DJK Oespel-Kley 1. Und auch dem Favoriten boten unsere Jungs lange Paroli, ehe es am Ende dann doch 17:23 hieß. Beide Teams vertreten den Handball-Kreis Dortmund damit von der kommenden Woche an in der Oberliga-Qualifikation.

Das gilt auch für die weibliche A-Jugend der beiden Klubs. Hier allerdings geht der ASC 09 nach dem 22:9 gegen Oespel-Kley als Dortmunds Nr. 1 in die nächste Runde auf Westfalen-Ebene.

(ausführliche Berichte folgen auf den Teamseiten)

Auch unsere 2. Herrenmannschaft durfte am Wochenende den Aufstieg in die Kreisliga bejubeln.